Märchenzauber für Kleidung und Accessoires

„Spieglein, Spieglein an der Wand“ – Wer hat die schönste Tasche im ganzen Land? Jeder möchte doch manchmal dem Alltag entfliehen und ein wenig aus dem grauen Einerlei hervorstechen. Accessoires und Kleidung mit verschiedensten Märchenmotiven erfreuen sich genau darum großer Beliebtheit. Sie entführen uns in eine malerische, verspielte Welt, in der es viel zu entdecken gibt.

Märchenhafte Mode

Trendbewusste Fashionistas setzen momentan auf Handtaschen, auf denen man Rotkäppchen durch den dunklen Wald begleiten kann oder T-Shirts, auf welchen sich stolz der gestiefelte Kater präsentiert. Auf vielen Textilien kann man derzeit Märchenmotive entdecken. T-Shirts, Taschen, Schals und alle erdenklichen anderen Stücke werden von Rotkäppchen und ihren Kollegen geschmückt. Sogar Krawatten mit Märchenmotiven sind derzeit angesagt.

Märchen selbst erzählen

Wem das vielseitige Angebot nicht ausreicht oder wer seinen Stücken noch mehr Individualität verleihen möchte, der kann sich auch selbst austoben. Jeder kann sein Lieblingsmärchen auf einfachem Wege immer bei sich tragen. Applikationen, Stickereien, Malereien – der Kreativität sind beim Kreieren der neuen Lieblingsstücke keine Grenzen gesetzt. Auch selbst gestaltete Drucke, durch Bügelfolie oder im Copyshop aufgebracht, peppen das Lieblingsshirt einfach und effektiv auf. Wer eher der Romantik verschrieben ist, trägt das Shirt zum Blümchenrock, coole Typen kombinieren es zu Jeans und Sneakers. Erlaubt ist, was gefällt.

Schmuck und Accessoires für Prinzessinnen

Wer es dezenter mag oder langsam in die Märchenwelt starten will, sollte mit Schmuck beginnen, denn auch hier hat sich der Märchenlook schon lange durchgesetzt. Vom Anhänger bis zum Aufdruck oder Schriftzug ist hier vieles möglich. Ob Diadem oder Haarspange, beliebt ist zum Beispiel Haarschmuck, der nicht nur den Träger in die Märchenwelt entführt. Der Trend wird durch Textilien mit Spitzenapplikationen, Punkten oder verspielten Schnörkeln unterstrichen und komplettiert.


Kommentarfunktion ist deaktiviert